Wettbürosteuer

Ansprechpartner/in
Herr Anton StiebStandort anzeigen
Hinterm Hagedorn 10, Zimmer 1
21682 Stade
Telefon: 04141 401-269
Telefax: 04141 401-262
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Sie sind Betreiber eines Wettbüros?

Wir haben eine wichtige Information für Sie: Die Hansestadt Stade erhebt eine Wettbürosteuer aufgrund der vom Rat am 06.07.2020 beschlossenen Wettbürosteuersatzung. Bei der Wettbürosteuer handelt es auch um eine kommunale Aufwandsteuer auf der Grundlage von Art. 105 Abs. 2a des Grundgesetzes und des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes.

Der Besteuerung unterliegen das Veranstalten oder die Vermittlung von Pferde- und/oder Sportwetten an eine Wettveranstalterin/einen Wettveranstalter, in Einrichtungen, die neben der Annahme von Wettscheinen auch das Mitverfolgen von Wettereignissen ermöglichen (Wettbüro). Steuerschuldner ist in der Regel der Betreiber des Wettbüros.

Kosten und Gebühren

Bemessungsgrundlage sind die für den Abschluss der Wette aufgewendeten Beträge (Bruttowetteinsatz). Hierzu zählen insbesondere die Wetteinsätze auf Basis des Nennwerts des Wettscheins sowie zusätzliche Entgelte, die beim Wettkunden erhoben werden (§ 4 Wettbürosteuersatzung). Der Steuersatz beträgt 2 % des Bruttowetteinsatzes.

Wie ist der Ablauf?

Die Steuerpflichtigen (i.d.R. die Betreiber) sind verpflichtet, das bestehende Wettbüro innerhalb eines Monats nach Inkrafttreten der Satzung (01.10.2020) entsprechend des Vordrucks der Hansestadt Stade im Fachbereich Finanzen (per Post an die untenstehende Adresse oder eingescannt per E-Mail) anzumelden. Wenn ein Wettbüro nach dem 01.10.2020 eröffnet wird oder vom Betreiber übernommen wird, muss dies innerhalb von 10 Tagen angemeldet werden.

Die Steuerpflichtigen werden postalisch darüber in den nächsten Wochen benachrichtigt. Anbei wird sich der zugehörige Vordruck sowie eine Kopie der Satzung sein.

Herr Dunn und Herr Stieb stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung und helfen Ihnen gerne bei der Ausfüllung des Formulars. Sie haben auch die Möglichkeit uns vor Ort zu besuchen.

zurück