Erfolg für die Hansestadt Stade bei Wasserstoff-Standortwettbewerb

Im Januar hatte sich die Hansestadt Stade bei einem Standortwettbewerb des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur beworben. Ziel ist, Stade zu einem Technologie- und Innovationszentrum in Sachen Wasserstoff entwickeln. Und dies zeigt ersten Erfolg: Das Bundesverkehrsministerium hat entschieden, dass Stade gemeinsam mit Hamburg und Bremen/Bremerhaven eine gemeinsame Machbarkeitsstudie durchlaufen soll.

Meldung vom 29.04.2021
zurück