Stade-Ottenbeck: Kein gefährlicher Blindgänger auf Kleingartengelände

Die für Sonntag, 6. Juni, geplante Evakuierung in Stade-Ottenbeck findet nicht statt. Bei den nun durchgeführten weiteren Sondierungsarbeiten fanden die Fachleute des Kampfmittelbeseitigungsdienstes zwar Überreste einer Weltkriegsbombe, eine Explosionsgefahr besteht allerdings nicht.

Meldung vom 03.06.2021
zurück