Hansestadt Stade

Frischer Wind im Norden

Öffentliche Ratsinformationsveranstaltung zum Thema Umschlagsterminal für verflüssigte Gase in Stade

Mo, 26.10.2020, 18:00 Uhr
iCalendar Standort anzeigen

Dieses Bild zeigt das Logo der Hansestadt Stade. Ein grünes Dreieck mit blauen Rand und roten Punkt in der Mitte. Neben dem Dreieck befindet sich der Schriftzug Hansestadt Stade © Hansestadt StadeBei dieser Veranstaltung wird insbesondere die Bedeutung für die Energiewende und die Wasserstoffstrategie in der Region beleuchtet. Hierzu hat die Verwaltung einen externen Gutachter beauftragt, das geplante Terminal in seinen Wirkungen zu untersuchen und in den Kontext der bestehenden Dekarbonisierungsstrategien der Bundesrepublik Deutschland zu stellen.

Die am 26.10.2020 vorgestellte Ausarbeitung nimmt Bezug auf eine ebenfalls von der Stadt beauftragte Untersuchung der Fraunhofer Gesellschaft (Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme – ISE), die weltweit notwendige Anstrengungen zur Erreichung der Klimaziele von Paris energiepolitisch zusammenfasst und hierbei das Umschlagsterminal in Stade mit in die Betrachtung einbezieht.

Die Hanseatic Energy Hub (HEH) projektiert für Stade ein Umschlagsterminal für verflüssigte Gase (auch als LNG-Terminal bezeichnet). Die Eckpunkte dieses Vorhabens waren bereits im Januar 2019 dem Rat und der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen COVID-19 Auflagen statt, sodass nur eine begrenzte Anzahl von Zuhörerplätzen zur Verfügung steht. Interessenten können sich bis zum 16. Oktober 2020 unter der E-Mailadresse vorstandsbuero@stadt-stade.de oder telefonisch unter 04141 401-121 anmelden.

Rubrik
Sitzungen politischer Gremien
Versammlungen

Veranstalter
Hansestadt Stade
zurück

Infobereich

Veranstaltungen


Logo Stade Marketing und Tourismus GmbH © Stader Tourismus GmbHMehr Informationen über aktuelle Veranstaltungen erhalten Sie unter

http://www.stade-tourismus.de


WebCam Stade